Allgemeine Urologie

Die Urologie beschäftigt sich mit Erkrankungen der Harnorgane (Harnröhre, Blase, Harnleiter, Nieren) bei Mann und Frau sowie der männlichen Geschlechtsorgane (Prostata, Hoden, Penis). Eine Reihe von Leitsymptomen können hier auftreten.

In unserer Praxis bieten wir ein breites Spektrum diagnostischer Möglichkeiten und der sich daraus ergebenden Therapien an.


Veränderung des Harns:

  • Farbveränderung (Nahrungsmittel, Medikamente)
  • Luft- und Stuhlbeimengung
  • Spermabeimengung

Blut im Urin:

  • sichtbar mit dem bloßen Auge
  • sichtbar nur unter dem Mikroskop
  • schmerzhaft (z.B. Infektion, Stein)
  • schmerzlos (z.B. Tumor in Niere, Harnleiter od. Harnblase)

Harnblasenentleerungsstörung:

  • abgeschwächter Harnstrahl
  • stotterartiges Wasserlassen
  • schmerzhaftes, häufiges, nächtliches Wasserlassen

Unkontrollierter Urinverlust:

  • Dranginkontinenz
  • Belastungsinkontinenz

Nierenschmerzen:

  • kolikartig( z.B. Harnsteinleiden)
  • dumpf (z.B. bei Nierenbeckenentzündung, Trauma)
  • spannungs- bis kolikartig bei Nierenbeckenabgangs-Enge

Hodenvergrößerung:

  • schmerzhaft (Verdrehung, Entzündung, Trauma)
  • nicht schmerzhaft (i.d.R. bei Wasserbruch, Tumor)

Damm und Beckenbodenbeschwerden:

  • Prostata- bzw. Enddarmabklärung

Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie!

Haben Sie Fragen zu uns, oder unseren Schwerpunkten oder möchten einen Termin vereinbaren? Schreiben Sie doch eifach eine E-Mail, oder rufen Sie uns ganz einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


In dringenden Fällen sind wir auch telefonisch
unter 04131 - 439 76 zu erreichen.

Zur Terminanfrage